Bank- und Kapitalmarktrecht

[mailpoet_form id="2"]
18. Mai 2018

Schadensersatzansprüche der Anleger aus Prospekthaftung

Auf der Suche nach einer geeigneten Geldanlage haben sich viele Verbraucher für eine Beteiligung an einem geschlossenen Fonds wie Schiffsfonds, Immobilienfonds, Flugzeugfonds, etc. entschieden. Oft genug erlebten sie dabei eine finanzielle Bruchlandung. Allerdings können sie in vielen Fällen auch Ansprüche auf Schadensersatz geltend machen. Die Schadensersatzansprüche der Anleger beruhen im […]
17. Mai 2018

Nächste Hiobsbotschaft für P&R-Anleger – Großer Teil der Container existiert nicht

Offenbar haben P&R-Anleger ihr Geld nicht nur in Container, sondern auch in Luft investiert. Nach einem Bericht des vorläufigen Insolvenzverwalters sind etwa eine Million der 1,6 Millionen verkauften Container überhaupt nicht vorhanden. Über Jahrzehnte galten Investitionen in P&R-Container als solide Geldanlage. Bis zum Frühling 2018 erfüllte die P&R-Gruppe regelmäßig ihre […]
7. Mai 2018

Widerruf von per Fernabsatz geschlossenen Immobiliendarlehen mit der DSL Bank

Um ein Immobiliendarlehen abzuschließen, ist nicht zwingend der persönliche Kontakt mit einem Bankmitarbeiter nötig. Darlehensverträge können z.B. auch online abgeschlossen werden. Immobilienfinanzierungen, die im Wege des Fernabsatzes geschlossen wurden, wurden beispielsweise von der DSL Bank angeboten. Solche Immobiliendarlehen lassen sich auch heute noch widerrufen, wenn die Bank eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung […]
3. Mai 2018

Weitere Pleite bei P&R – Auch die P&R Transport-Container GmbH ist insolvent

Nach ihren Schwestergesellschaften hat nun auch die P&R Transport-Container GmbH Insolvenzantrag gestellt. Das Amtsgericht München hat das vorläufige Insolvenzverfahren am 26. April 2018 eröffnet (Az.: 1542 IN 1127/18). Damit könnte die mögliche Schadenssumme auf fast vier Milliarden Euro steigen und die P&R-Pleite zu einem der größten Anlageskandale in der Geschichte […]
2. Mai 2018

Der Widerruf von Darlehensverträgen geht weiter

Der Bundesgerichtshof hat unter dem Aktenzeichen XI ZR 160/17 vor wenigen Tagen entschieden, dass der Widerruf von Darlehensverträgen immer noch möglich ist, wenn 1.       der Darlehensvertrag nicht in der Bank unterschrieben worden ist und 2.       die Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist. Anders als bislang angenommen, gibt es keine Sperre für einen Widerruf in diesen […]
30. April 2018

Gutachten: Alno AG war schon 2013 insolvenzreif

Der Küchenhersteller Alno meldete bekanntlich im Juli 2017 Insolvenz an. Der Verdacht, dass das Unternehmen schon deutlich früher insolvenzreif war, scheint sich nun bestätigt zu haben. Laut einem Gutachten, dass der Insolvenzverwalter in Auftrag gegeben hatte, war die Alno AG schon 2013 zahlungsunfähig war. Das teilte das Unternehmen in einer […]
27. April 2018

Immobiliendarlehen mit der ING-DiBa per Fernabsatz geschlossen – Widerruf prüfen

Das Thema Widerruf von Immobiliendarlehen lässt sich nicht zu den Akten legen. Auch wenn der Gesetzgeber das Ende des „ewigen Widerrufsrechts“ für Immobiliendarlehen, die zwischen November 2002 und dem 10. Juni 2010 geschlossen wurden, beschlossen hat, ließ er doch eine Hintertür offen. „Durch diese Hintertür können Verbraucher gehen und ihr […]
26. April 2018

Per Fernabsatz geschlossene Immobiliendarlehen lassen sich noch widerrufen

Der Widerrufsjoker sticht auch noch bei Immobiliendarlehen, die zwischen 2002 und 2010 abgeschlossen wurden. Und zwar dann, wenn der Darlehensvertrag in einem sog. Fernabsatzgeschäft geschlossen wurde und die Bank eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung verwendet hat. Das geht aus einem Urteil des BGH vom 27. Februar 2018 hervor (Az.: XI ZR 160/17). […]
19. April 2018

Razzia bei Porsche – Porsche Macan-Käufer bekommt Geld zurück

Die Staatsanwaltschaft „klopfte“ bei Porsche an. Mit rund 200 Einsatzkräften fand am 18. April eine groß anlegte Razzia an zehn Standorten in Baden-Württemberg und Bayern statt. Durchsucht wurden auch zwei Audi-Standorte. Es geht um Durchsuchungen im Zusammenhang mit dem Abgasskandal. Es besteht der Verdacht auf Betrug und strafbare Werbung, heißt […]
Kontaktieren Sie uns

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie unten rechts im Popup-Balken auf „Akzeptieren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

Schließen